Corona-Krise: Hier findest du Infos, was du jetzt für dein Unternehmen tun kannst. 😷
Der lexRocket Fördermittel-Finder.
Einfach. Schnell. Kostenlos.
Jetzt Fördermittel finden

Fördermittel finden leicht gemacht. Mit lexRocket.

Der lexRocket Fördermittel-Finder hilft dir, schnell und einfach Förderprogramme für deine Idee zu finden. Das gelingt dir durch die Beantwortung von ein paar Fragen. Unser Tool sagt dir am Ende, welche Förderprogramme in Frage kommt und wie du diese beantragst. Außerdem bietet dir unser Fördermittel-Tool folgende Vorteile:

  • Einfach: Endlich den Überblick behalten.

    Bei lexRocket bekommst du endlich den Überblick über Fördermöglichkeiten, die für dich in Frage kommen. Der lexRocket Fördermittel-Finder zeigt dir nach wenigen Fragen deine persönliche Auswahl an. Wir machen es dir einfach, damit du – mit der passenden Finanzspritze – so richtig durchstarten kannst.

  • Schnell: Das passende Fördermittel finden.

    Durch die Beantwortung von ein paar Fragen gelangst du direkt zu deiner Fördermittel-Auswahl. Alle wichtigen Infos zu den einzelnen Förderprogrammen werden für dich nochmal kurz zusammengefasst. So hast du die wichtigsten Daten direkt parat und kennst die Unterschiede der Programme.

  • Kostenlos: Fördermittel-Finder nutzen.

    Wenn du Fördermittel nutzt, dann brauchst du finanzielle Unterstützung für deine Idee oder dein Vorhaben. Deshalb ist der lexRocket Fördermittel-Finder natürlich komplett kostenlos für dich. Genauso wie alle anderen Angebote von lexRocket.

Hol dir Unterstützung, wenn du sie brauchst. Mit Fördermitteln und Förderprogrammen.

Allein in Deutschland gibt es ca. 3000 verschiedene Förderprogramme für die unterschiedlichsten Zwecke und Vorhaben. Sie sollen vor allem Gründern mit innovativen, nachhaltigen oder kreativen Ideen unterstützen. Insbesondere Themen wie Nachhaltigkeit, Umweltschutz oder Modernisierung werden in den Förderprogrammen oft berücksichtigt und besonders gefördert.

Man unterscheidet bei Fördermitteln zwischen Zuschüssen, Darlehen oder Krediten, öffentlichen Bürgschaften und (stillen) Beteiligungen. Einige davon musst du zurückzahlen, andere erhältst du einfach on-top.

Jetzt Fördermittel finden

Definition: Was sind Fördermittel?

Fördermittel sind genauso vielseitig wie die damit verbundenen Einsatzmöglichkeiten und Förderziele. Meist sind es finanzielle Mittel vom Staat oder der EU. Aber auch öffentliche Fördermittel von Banken oder Förderinstitutionen, die sich der Unterstützung spezieller Vorhaben, wie Modernisierung, Nachhaltigkeit oder Umweltschutz verschrieben haben, können Dich bei deiner Gründung unterstützen.

Ein Beispiel: Der Prototyp Deines neuen Produkts ist fertig. Endlich könnte dieser in Serie gehen. Was brauchst Du noch dafür? Vielleicht weitere Mitarbeiter. Vielleicht auch neue Lieferanten. Maschinen? Oder forschst Du gerade an einer Innovation im Bereich der erneuerbaren Energien? Für (fast) jedes Vorhaben gibt es das passende Fördermittel - egal ob Kredit, Bürgschaft oder Beteiligung. Viele Innovationen und gute Ideen werden vom Staat und der EU gefördert.

Illustration Glühbirne Geld und Firmengebäude

Zuschüsse

Der Vorteil von Zuschüssen ist: Du darfst sie behalten. Besonders für Existenzgründer stellen Bund, Länder und EU in verschiedenen Förderprogrammen Gelder zur Verfügung, die Du in der Regel nicht zurückzahlen musst. Einige bekannte Förderprogramme für Zuschüsse:

KfW Gründercoaching – Zuschüsse für Beratung erhalten

Du willst eine Firma gründen? Oder befindest Dich gerade in der ersten Entwicklungsphase? Dann ist das KfW Gründercoaching womöglich das Richtige für Dich. Beim Gründercoaching Deutschland werden junge Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft gefördert und mit einem Zuschuss von 50% zum Honorar des Beraters unterstützt. Der Rest muss von Dir selbst finanziert werden.

Exist-Gründerstipendium – besondere Zuschüsse für innovative Ideen

Du hast eine innovative Idee, mit der Du Dich selbstständig machen willst? Direkt aus der Uni heraus kannst Du mit dem Exist-Gründerstipendium Dein Vorhaben umsetzen. Voraussetzung ist meist, dass Deine Gründung innovativ und vor allem neu ist. Wissenschaftliche und technologiebasierte Projekte oder Unternehmen haben besonders gute Chancen gefördert zu werden. Deine eigene Firma aus der Arbeitslosigkeit heraus zu gründen wird ebenfalls unterstützt. Das Einstiegsgeld wird Dir gewährt, wenn Du ein tragfähiges Konzept vorweisen kannst.

Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand – Innovation wird belohnt

Ist das, was Du planst, völlig neu? Eine Innovation? Das Zentrale Innovationsprogramm Mittelstand ist ein Förderprogramm das insbesondere Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen unterstützt. Gerade, wenn Deine Idee mit Forschung, Innovation oder neuen Technologien zu tun hat, hast Du gute Chancen auf einen Zuschuss. Wenn Du besonders innovativ bist, sogar bis zu 350.000 Euro. Andere Zuschüsse richten sich wiederum nach dem Bundesland oder der Region, in der Du Deine Firma gründen oder erweitern willst. Hier nun einige bekannte:

  • Gründungszuschuss
  • Einstiegsgeld
  • Regionalzuschuss
  • Lohnkostenzuschuss

Darlehen

Dein Unternehmen soll wachsen? Dafür brauchst Du neue Maschinen oder Ausstattung? Fördermitteldarlehen helfen Dir bei der Finanzierung. Sie sind in der Regel deutlich günstiger als Kredite Deiner Hausbank. Das bedeutet, die Zinsbelastung ist geringer und Du musst später weniger zurückzahlen. Öffentliche Förderbanken wie die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und Investitionsbanken der Länder sind hier die richtigen Ansprechpartner.

Besonders günstige Zinsen bei Unternehmensdarlehen gibt es für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Anschließend hast Du meist fünf Jahre Zeit, diese zurückzuzahlen. Außerdem gibt es tilgungsfreie Jahre und eine feste Zinsbindung. Zudem kannst Du Förderkredite bzw. Darlehen mit anderen Fördermitteln wie Zuschüssen oder Beteiligungen kombinieren.

Beliebte Förderkredite sind u.a.:

KfW-Unternehmerkredit

Eine neue Lagerhalle soll Dir endlich mehr Platz ermöglichen. Denn: In der alten Halle stapelt sich Deine Ware bis zur Decke. Du hast aber auch schon eine entsprechende Lösung, für die Du nun nur noch die finanzielle Unterstützung brauchst. Beim Kauf von Gebäuden und Grundstücken hilft Dir der KfW-Unternehmerkredit. Mit diesem Angebot fördert die KfW Unternehmen, die mindestens fünf Jahre alt sind, mit bis zu 25 Millionen Euro, unter anderem auch für

  • Gewerbliche Baumaßnahmen
  • Kauf von Maschinen, Anlagen, Fahrzeugen und Einrichtungen
  • Erwerb von Betriebs- und Geschäftsausstattungen
  • Betriebsmittel
  • Warenlager
ERP-Regionalförderprogramm

Bei diesem Programm werden insbesondere Investitionen in deutschen Regionalfördergebieten - meist in den neuen Bundesländern oder in ausgewählten Regionen der alten Bundesländer - unterstützt. Kleine und mittlere Unternehmen, die in einem solchen Gebiet sitzen - und das seit mindestens fünf Jahren - erhalten Darlehen aus dem ERP-Regionalförderprogramm. Diese kannst Du beispielsweise für die Finanzierung von Neu- und Erweiterungsinvestitionen, benötigte Betriebsmittel oder Umstrukturierungen (z. B. Baukosten, Maschinen, BGA, Lizenzen etc.) einsetzen.

KfW-Energieeffizienzprogramm

Eine Forderung aus dem CO2-Gebäudesanierungsprogramm des BMWi bildet das KfW-Energieeffizienzprogramm. Egal ob Du undichte Fenster im Firmengebäude austauschen willst, eine energieeffizientere Beleuchtung installieren möchtest oder den CO2-Ausstoß verringern willst. Für alles, was Du im Bereich Energie- und Umwelttechnik planst, kommt eine Förderung aus dem diesem Förderprogramm infrage.

Ein Neubau wird mit bis zu 100 Prozent Deiner Investitionskosten gefördert. Auch die Sanierung gewerblich genutzter Nichtwohngebäude wird gefördert, wenn Du dadurch Energie einsparst und den CO2-Ausstoß verringerst. Und zwar mit bis zu 25 Millionen Euro je Vorhaben. Ganz unabhängig von Unternehmensgröße und vor allem auch für Freiberufler.

Eine öffentliche Bürgschaft unterstützt Dich im Fall eines Kreditausfalls und übernimmt einen Teil, der individuell festgelegt ist. In der Regel liegt dieser bei maximal 80 Prozent. Je nach Kreditsumme prüfen Darlehens- und Bürgschaftsbank besonders intensiv. Oftmals ist dann zusätzlich auch ein Experten-Gutachten notwendig.

Öffentliche Bürgschaften und Beteiligungen.

Öffentliche Bürgschaften erhältst du von Bürgschaftsbanken. Diese sichern dich bei einem Kreditausfall ab und bedienen weiter deinen Kredit.

Öffentliche Beteiligungen erhältst du von Banken, Versicherungen oder Verbänden. Von ihnen erhältst du Kapital, dass zu deinem Eigenkapital hinzugezählt wird und somit deine Chancen auf einen Kredit erhöhen.

Eine Sonderform ist der stille Gesellschafter. Dieser erhält eine Gewinnbeteiligung und kann deine Bücher prüfen, jedoch hat dieser kein Mitspracherecht in der Geschäftsführung. Die Investition wird nach einem festgelegten Zeitraum zurückgezahlt.

Illustration Gläser mit Münzen in wachsender Reihenfolge

Welche Arten von Förderungen gibt es?

Land- /und Regionförderung

In manchen Ländern sind bestimmte Gebiete wirtschaftlich nicht so gut erschlossen. Diese Bereiche werden speziell gefördert. Mach dich schlau, ob es für Deine anvisierte Region Zuschüsse gibt.

Sachförderung

Die Gelder hier sind an bestimmte Ausgaben oder Anschaffungen gebunden. Du willst investieren, um Dein Unternehmen energieeffizienter zu gestalten (z. B. mit einer Wärmepumpe)? Umweltschutz, Nachhaltigkeit und Investitionen für Maßnahmen, die sich mit Forschung und Entwicklung oder alternativen Energiequellen befassen, fallen hierunter.

Mittelstandsförderung

Leitest Du ein mittelständisches Unternehmen und möchtest hierfür ein geeignetes Fördermittelbeantragen? Dann kommt für Dich die Mittelstandsförderung in Frage – da für KMU besondere Förderungen möglich sind.

Gründerförderung

Dank dieser Förderungsform gelingt Dir der Einstieg in die Selbstständigkeit auch ohne viel Eigenkapital. Von Krediten über Bürgschaften gibt es hier zahlreiche Programme mit besonders günstigen Konditionen.

Projektförderung

Dein Unternehmen will ein neues Produkt entwickeln? Ihr habt eine Idee für ein neues Produktionsverfahren? Bestimmte Projekte und Maßnahmen werden gesondert gefördert.

Förderung von erneuerbaren Energien und Umweltschutz

Staat und EU wollen vor allem auch die wirtschaftliche Entwicklung im eigenen Land und in der EU beeinflussen. Öffentliche Fördermittel sind daher auch politische Instrumente. Wer mit seinem Unternehmen zum Beispiel in Energieeffizienz, neue Energien und Umweltschutz investiert, hat gute Chancen, Zuschüsse oder Förderdarlehen zu erhalten. Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind auch in der Politik von hoher Bedeutung und werden daher besonders gefördert.

Förderprogramme im Überblick: Staatliche und öffentliche Fördermittel

Öffentliche Fördermittel sind Gelder des Staates, mit denen die Politik die politische und wirtschaftliche Entwicklung des Landes steuert. Diese öffentlichen Fördermittel sind an bestimmte Bedingungen geknüpft. So kann der Staat sowohl durch neu etablierte Unternehmen als auch durch Firmen, die erweitert haben, neue Arbeitsplätze schaffen. Wirtschaftlich schwächer aufgestellte Regionen werden so ausgebaut und speziell gefördert.

Öffentliche Fördermittel auf Bundesebene

Bereits auf Bundesebene gibt es zahlreiche Förderprogramme und Fördermöglichkeiten, die Du in Anspruch nehmen kannst. Beispielsweise zählen zur Landesförderung folgende:

  • Förderungen im Bereich der erneuerbaren Energien
  • Mittel, die das Bildungswesen, den Wohnungsbau und den Ausbau im Agrarbereich fördern
  • Initiativen, die Gründungen im Forschungsbereich verbessern

Besonders interessant ist die Förderung unternehmerischen Know-Hows vom BAFA, der zu einem Teil aus dem Europäischen Sozialfonds finanziert wird. Dieses Förderprogramm hilft sowohl Existenzgründern beim Einstieg als auch bereits bestehenden Unternehmen oder denen, die gerade mit wirtschaftlichen Turbulenzen zu kämpfen haben – beispielsweise durch eine Unternehmensfinanzierung.

Zu den Förderprogrammen auf Bundesebene kommen zahlreiche Fördermöglichkeiten in den einzelnen Bundesländern hinzu. Die meisten Bundesländer bieten beispielsweise die Unterstützung für individuelle Gründer-Beratungsprogramme an, welche mit einem Teilbetrag oder einem festgelegten Prozentsatz gefördert werden. Auch Vorgründerprogramme für Existenzgründer, Technologie- und Innovationsberatungen oder Potentialberatungen werden in einigen Bundesländern gezielt unterstützt.

Eine Übersicht über die unterschiedlichen Förderprogramme von Staat, Bund und Ländern zeigt die Förderdatenbank des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie:

EU-Förderprogramme

Zwischen den Regionen der Europäischen Gemeinschaft herrschen mitunter größere soziale und vor allem auch wirtschaftliche Unterschiede. Das Ziel: Chancengleichheit. Dafür haben die Mitgliedsstaaten und die EU-Kommission eine Vielzahl an Förderprogrammen ausgearbeitet. Du willst mehr wissen? Auf den Seiten der EU findest Du ausgiebige Informationen.

Unternehmensbezogene Förderungen der EU sind beispielsweise die folgenden:

  1. Förderschwerpunkt Wettbewerbsfähigkeit von KMU (COSME):
    Um sich mit europäischen und internationalen Mitbewerbern messen zu können, gibt es ein eigenes Förderprogramm — das Programm für die Wettbewerbsfähigkeit von KMU (COSME). Hier gibt die EU Finanzspritzen, um beispielsweise den Marktzugang oder die gesamten Rahmenbedingungen eines Unternehmens zu stärken. Dafür werden KMU von Experten beraten und unterstützt.
  2. Forschung und Innovation mit HORIZONT 2020:
    Mit HORIZONT 2020 gibt es ein Förderprogramm für Forschung und Innovation, welches vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiiert wurde. Es unterstützt kleine und mittlere Unternehmen bei Forschungs- und Entwicklungsprojekten. Auch bei der Markteinführung und Marktverbreitung greift dieses Programm. HORIZONT 2020 gliedert sich dabei in drei Teilbereiche. Du stellst Deinen Antrag zu den Förderthemen der Fördersäulen „Wissenschaftsexzellenz“, „Industrielle Führerschaft“ oder „Gesellschaftliche Herausforderungen“. Dreimal jährlich werden die Anträge dann zu festgelegten Terminen begutachtet.
  3. Gemeinsame Agrarpolitik der EU:
    Europäischer Garantiefonds und LandwirtschaftsfondsDu bist im landwirtschaftlichen Bereich tätig? Die EU unterstützt die Agrarwirtschaft mit zwei speziellen Fonds – dem Europäischen Garantiefonds für Landwirtschaft und dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums. Diese beiden Fonds umfassen zum einen Direktzahlungen, welche an zahlreiche Auflagen gebunden sind (z.B. Richtlinien zu Nachhaltigkeit, Natur-, Tier- und Umweltschutz). Zum anderen wird der ländliche Raum gefördert, d.h. es wird in Bereiche und Maßnahmen investiert, die den ländlichen Raum und auch die Bevölkerung unterstützen (z.B. Hochwasserschutz oder Klimamaßnahmen).

    Beispiel: Wenn Du also bereits Ackerbau betreibst und diesen diversifizieren willst, Du beispielsweise auf einen bio-zertifizierten Betrieb umrüsten willst, kannst Du dafür aus diesen EU-Fonds finanzielle Unterstützung erhalten.

    Oder willst Du überhaupt erst in die Landwirtschaft einsteigen? Junglandwirte erhalten im Rahmen der ländlichen Entwicklung besondere Unterstützungen bei der Betriebsgründung und ebenfalls höhere Fördersätze für Betriebsinvestitionen.
KfW-Förderprogramme

Wenn Du investieren willst, um in Deinem Unternehmen Energie zu sparen und effizienter einzusetzen, dann bist Du bei der Kreditanstalt für Wiederaufbau richtig. Diese unterstützt Dich bei geplanten Investitionen, die beispielsweise zur Modernisierung oder Nachhaltigkeit beitragen. Insbesondere Umwelt- und Klimaschutzprojekte sind für die KfW relevant und werden gerne gefördert.

Die KfW realisiert öffentliche Aufträge, d.h. sie gewährt Investitionskredite an KMU. Sie finanziert dadurch Maßnahmen, die die Infrastruktur und den Wohnungsbau fördern. Oder unterstützt neue Techniken zur Energieeinsparung, wie z.B. eine Wärmepumpe, einer Solaranlage oder der Einsatz erneuerbarer Energien.

Die KfW unterstützt somit:

  • Finanzierung von Mittelstand und Existenzgründern
  • Finanzierung für das Bauen, Wohnen und Energiesparen
  • Finanzierung von Aus- und Weiterbildung
  • Export- und Projektfinanzierung

Dabei ist die KfW nicht mit anderen privatrechtlichen, genossenschaftlichen oder öffentlich-rechtlichen Kreditinstituten zu vergleichen. Sie gilt nicht als Finanzdienstleistungsinstitut im Sinne des Kreditwesengesetzes. Denn die KfW verfolgt als nationale öffentlich-rechtliche Förderbank ein besonderes Geschäftsmodell und einen gesetzlichen staatlichen Auftrag.

Wichtige Fragen und Antworten zu Fördermitteln und Förderprogrammen.

Was ist der Fördermittel-Finder?

Der Fördermittel-Finder ist ein Tool, dass die aktuellsten Förderprogramme mit deinen Bedürfnissen abgleicht und dir eine Auswahl passender Fördermittel zur Verfügung stellt. Von Förderinstituten bis hin zu Förderbanken – für jeden Förderzweck gibt es eine passende Lösung.

Schliessen
Wie funktioniert der Fördermittel-Finder?

In wenigen Schritten und Mausklicks wählt der Fördermittel-Finder anhand deiner Antworten die Förderprogramme aus, die wirklich zu dir passen. Anschließend werden dir die passenden Förderprogramme angezeigt. Dadurch kannst du schnell und einfach direkt mit der Beantragung loslegen.

Dir ist eine persönliche Beratung lieber? Du willst dich vorher gerne mit jemandem austauschen? Dann wähle ein kostenloses und unverbindliches Erstberatungsgespräch. Ganz individuell und auf deine Bedürfnisse abgestimmt findest du gemeinsam mit einem Berater Wege zu deinem Fördermittel. Probier' es aus!

Schliessen
Was kostet der Fördermittel-Finder?

Du hast bereits mit dem lexRocket Businessplan ein Konzept für dein zukünftiges Business erarbeitet? Der Fördermittel-Finder hilft dir jetzt bei der Suche nach Kapitalgebern – komplett kostenlos. Denn wir sind der Meinung: Wer frische Ideen hat, soll etwas bewegen. Wir unterstützen dich dabei.

Schliessen
Was sind Fördermittel und wofür kann ich sie einsetzen?

Fördermittel sind finanzielle Mittel vom Staat oder der EU, öffentlichen Institutionen wie Banken oder Förderinstitutionen.

Schliessen
Wozu brauche ich Fördermittel?

Egal, ob Du die erste Büroausstattung kaufen willst, eine neue Lagerhalle bauen oder eine dringende Renovierung in Angriff nehmen willst. Gerade junge Gründer, die direkt aus dem Studium heraus starten, bringen meist wenig bis gar kein Eigenkapital mit. Außerdem möchte nicht jeder diese Belastung des Eigenkapitals riskieren – gerade bei der Gründung. Aber: Auch ohne Eigenkapital kannst Du zum Gründer werden.

Denn: Zum Glück gibt es inzwischen für Gründer eine Vielzahl von Möglichkeiten, das passende Startkapital aufzubringen. Mit Hilfe von Fördergeldern klärst Du die Finanzierungsfrage ganz schnell.

Schliessen
Welche Fördermittel gibt es und welches ist das passende für mich?

Man unterscheidet zwischen verschiedenen Fördermitteln wie z.B. Zuschüssen, Bürgschaften, Beteiligungen oder Krediten bzw. Darlehen. Für jedes Fördermittel hast du bestimmte Kriterien zu erfüllen. Je nach Zweck und Art deines Vorhabens gibt es unterschiedliche Fördermittel, du in Anspruch nehmen kannst. Nutze am besten den Fördermittel-Finder , um direkt deine Auswahl zu finden.

Schliessen
Wie und wo beantrage ich Fördermittel?

Je nach Art und Zweck der Förderung gibt es unterschiedliche Ansprechpartner für die Beantragung. Für einen Kredit kann es deine Hausbank oder die KfW sein, für Zuschüsse auch direkt das BAFA (Bundesministerium für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle). Welches das richtige Programm für deine Idee ist und welcher Ansprechpartner dahintersteckt, erfährst du auch bei deinem individuellen Ergebnis im Fördermittel-Finder.

Schliessen
Wieviel Förderung erhalte ich?

Das ist ganz abhängig von deinem Bedarf, sowie auch vom Förderprogramm selbst. Manche sind auf 5000 Euro beschränkt, andere vergeben Fördermittel in Höhe von bis zu 25 Millionen Euro.

Schliessen
Wie lange dauert die Beantragung und wann erhalte ich das Geld?

Da bei der Beantragung von Fördermitteln mitunter unterschiedliche Behörden und Ämter involviert sind, kann die Beantragung mehrere Wochen in Anspruch nehmen. Bis du dann deinen Zuschuss oder Kredit erhältst können nochmals einige Tage ins Land gehen. Kümmere dich also frühzeitig um entsprechende Anträge oder Formulare.

Schliessen
Rakete Icon Lexrocket
Rakete mit Feuer Icon